So starte ich meinen Fanklub

 

Willkommen im Fanklub-Proberaum,

 

auf dieser Seite gibt es Tipps & Tricks für Deinen Fanklub: Tutorial-Videos zu den ersten Schritten, Inspiration für Content und Tipps, wie Fans zu Fanklub-Mitgliedern werden.

 

Viel Spaß!

 

Inspirationen für Deinen Fanklub!


  • Die ersten Schritte

    1. Auch wenn zu Beginn noch keine Fans da sind: Erstelle Deinen ersten Beitrag im Fanklub!
    Beispiel: „Willkommen im Klub und danke für Deinen Support. Hier gibt es ganz bald mehr von uns, stay tuned!“

    2. Gib Deinen Fans und Follower*innen Bescheid, dass es Deinen Fanklub gibt.
    Beispiel: „Liebe Newsletter/Instagram/Facebook-Freunde, wir haben einen Fanklub gegründet! Werdet für 1,99 € / Monat Mitglied und erhaltet exklusive Einblicke in unser Bandleben. 90% eurer Beiträge fließen direkt an uns, gerade in dieser Zeit eine wertvolle Unterstützung!“

    3. Schaffe Anreize, Deinem Fanklub beizutreten.
    Beispiel: „Tretet jetzt unserem Fanklub bei. Den ersten 50 Fans senden zum Dank eine persönliche Grußkarte. Zudem verlosen wir unter allen Fans, die sich bis zum XX.XX anmelden die signierte Testpressung unseres neuen Albums!“

    4. Du bestimmst das Tempo
    Anders als bei den bekannten Social Media Plattformen bestimmst du im Fanklub selbst das Tempo. Es gibt keinen Algorithmus, der von Dir verlangt, jeden Tag Content zu produzieren. Finde Dein eigenes Tempo und die Inhalte, die Dir Spaß machen und die Du mit Deinen Fans teilen möchtest. Du wirst sehen: Die Fans werden Deine Authentizität wertschätzen und diese Energie wird sich auf Dich übertragen.

  • Setze Dir Ziele!

    Für einige ist das Model des Fanklubs vielleicht noch neu und „nicht gelernt“. Nimm Dir die Zeit und erkläre es Deinen Freund*innen und Fans. Nicht alle werden gleich zu Beginn mitmachen. Habe einen langen Atem, es wird sich lohnen! Vielleicht schaffst Du es, in den nächsten 3 Monaten die ersten 10 Fans zur Mitgliedschaft zu bewegen? Starte im Kreis Deiner Familie und Freund*innen, sie wollen Dich sicher gerne unterstützen!

    Wir glauben daran, dass mindestens 5% Deiner social media Follower*innen Mitglied in Deinem Fanklub werden.
    Bei 5.000 Follower*innen auf Instagram & Co wären das mindestens 250 Fans und Du würdest 300 € verdienen; jeden Monat.

  • Nutze Deine bestehenden Kanäle

    Poste auf Instagram, Facebook, TikTok oder im Newsletter, warum Du einen Fanklub gegründet hast und warum Du dich freuen würdest, wenn Deine Fans Mitglied werden.
    Beispiele: Direkte finanzielle Unterstützung Deiner Kunst / Safe Space für alle, die sich wirklich für die Band interessieren / Facebook macht keinen Spaß mehr und verhindert organische Reichweite / …

    Erkläre Deinen Follower*innen, was sie im Fanklub erwarten würde.

  • Wiederkehrende Formate

    Wiederkehrende Formate helfen Dir, nicht jede Woche neu überlegen zu müssen, was Du mit Deinen Fans teilen möchtest. Das gibt Struktur und veranlasst auch die Fans, regelmäßig in den Klub zu kommen.

    Ein paar Inspirationen:
    - Probetag: Nimm Deine Fans 1x/Monat mit zur Probe! Via Livestream, Fotos oder Video-Zusammenschnitten der lustigsten Momente und guter Sessions.
    - Wöchentliche Fanpost: Vielleicht magst Du jeden Sonntagabend teilen, was Dich diese Woche beschäftigt oder woran Ihr gearbeitet habt? Oder Du postest jede Woche einen Song, der Dich in den vergangenen Tagen begleitet hat?
    - Behind The Lyrics: Ein typischer Fall von: Die Fans interessieren sich brennend dafür, doch für Plattformen wie Instagram oder TikTok geht es zu sehr in die Tiefe. Was hat Dich zu dem Songtext inspiriert? Starte eine Diskussion mit Deinen Fans in den Kommentaren.
    - Gewinnspiel: Durch die Nutzung des Gewinnspiel-Features signalisierst Du Deinen Fans, dass sich Ihre Mitgliedschaft im Fanklub lohnt! Du könntest regelmäßig einen kleinen Merch-Artikel, Konzert-Tickets oder einen privaten Video-Call verlosen.

  • Livestream

    Im Fanklub ist es möglich, mit nur einem Klick live zu gehen, ohne Umwege und direkt über die Plattform! Gerade in Pandemie-Zeiten ein schönes Tool, um im Austausch mit den Fans zu bleiben:

     - Wohnzimmer-Konzert: Auch ohne viel Equipment ein besonderer Fan-Moment. Um Fans zum Beitritt des Fanklubs zu animieren, könntest Du den Stream auf Instagram starten und die zweite Hälfte exklusiv im Fanklub fortführen.
     - Q&A: Die Fans können während des Livestreams über die Kommentar-Funktion Fragen stellen. Vielleicht spielst du zum Abschluss noch einen Song auf der Gitarre? Auch gut geeignet als wiederkehrendes Format!
     - Live aus dem Proberaum: Stelle einfach eine Handykamera im Proberaum auf und lasse Deine Fans die Session mitverfolgen. Vielleicht haben Sie ja eine Idee, wie der neue Song heißen könnte?

  • Behind the Scenes

    Trete mit Deinen Fans in einen Austausch, lasse Sie Teil haben am kreativen Prozess. Und wenn Du magst, teile Insights mit Ihnen, die Sie nur im Fanklub erfahren:

     - Get to know us: Teile Fun Facts über die Band & Crew, die nur Wenigen bekannt sind.
     - Tutorials: Ich zeige Euch, wie man unseren neuen Song auf der Gitarre spielt!
     - Chats: Teilt lustige Chats aus der Bandgruppe.
     - Backstage: Was ist Euer Ritual, bevor es auf die Bühne geht? Was darf im Backstage nicht fehlen?
     - Behind The Scenes: Wie ist das Musikvideo entstanden? Vielleicht gibt es Bilder oder kurze Videos vom Dreh?
     - Artwork: Lasse Deine Fans abstimmen: Welches Cover-Design gefällt Euch besser?
     - Setliste: Ihr dürft entscheiden: Welcher Songs darf bei der nächsten Show nicht fehlen?


Tutorial Videos zu den ersten Schritten im Fanklub